Was ist Tantra?

Tantra ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet nach der hinduistischen und später buddhistischen Lehre die gelebte Einheit von Körper und Geist und verbindet dabei die Spiritualität mit der sexuellen Energie des Menschen zum Erreichen einer Harmonie und Balance für ein sinnlich erfülltes Leben. Die tantrische Massage ist dabei das wichtigste Instrument, die Energiemeridiane im menschlichen Körper anzusprechen, zu öffnen und auszubalancieren.

Tantra Orient Massage Team

Die Masseurin oder der Masseur führen Sie als aktive Wegbegleiter durch diesen tiefen Entspannungsprozess als Gebende, während Sie ausschliesslich passiv als Nehmende/r das Erlebte geniessen dürfen.

Der Tantra-Massageablauf

Tantra Orient Massage

Tantra Orient Massage Ablauf

Tantra Orient Massage Team

Vor Beginn einer jeden Massagesession bekommt der Gast die Gelegenheit zu einer ausgiebigen Dusche und wird danach von dem / der Masseur / in im
Massagezimmer zu einem Gespräch mit einem Getränk erwartet, um den Massageablauf zu erklären und Fragen zu beantworten.

Stressfrei kann nun die Massage beginnen, je nach Massageart auf einer speziellen, sehr bequemen Massageliege oder sehr traditionell und ursprünglich auf unseren sehr grossen Futonbetten.

Unsere Teammitarbeiter und Sie als Gast sind während der Massage unbekleidet, um so auf natürliche Weise die zarten bis kräftigen Ganzkörperberührungen umso intensiver zu erfahren. Unsere Teammitglieder erwarten von Ihnen als Gast denselben achtungsvollen Respekt, den sie Ihnen entgegenbringen.

Die Massage wird begleitet durch sensitive und leise Hintergrundmusik, die Ihnen ein totales Hinübergleiten in die Entspannung erleichtert.

Die Tantramassagen sind ganzheitlich durch die Einbeziehung von Körper, Geist und Seele.

Unsere Gäste sollen sich dabei gänzlich fallen lassen und möglichst mit geschlossenen Augen die Berührungen am ganzen Körper erfahren. Reden mit der Masseurin oder dem Masseur ist nicht erwünscht, da dies nur den Entspannungsprozess des Gastes stören würde. Während der Massage werden mit den Händen und auch unter Einsatz von Brust und Oberbauch der Masseurin die Rück- und die Vorderseite des Gastes ausgiebig massiert. Dabei werden natürliche Öle und Duftessenzen verwendet und Massagegriffe aus verschiedenen Massagetechniken, zum Teil unter Zuhilfenahme der Akkupressur-, Thai- und Hawaimassage, angewendet.

Je nach gebuchtem Massagetyp wird dabei zum Abschluss absichtslos auch der Intimbereich des Gastes berührt und massiert, beim Mann ist das die Lingam- und bei der Frau die Yonimassage. Dabei ist es nicht das Ziel, kann aber zu Orgasmen kommen.
Auf keinen Fall kommt es dabei zu gegenseitigem Austausch von Intimitäten, jeglicher Geschlechts- und Oralverkehr sind absolut ausgeschlossen und würden den / die Masseur / in veranlassen, die Massage sofort abzubrechen. Bitte versuchen Sie auch nicht, den/die Masseur/in am und um den Intimbereich und an und um die erogenen Zonen zu berühren. Das wird nicht toleriert.

Achten Sie daher auf besonders taktvolle Weise und Wahl Ihrer Worte darauf, Ihre Masseurin oder Masseur als Mensch in ihren / seinen Empfindungen nicht zu verletzen. Sie werden es Ihnen durch eine besonders einfühlsame Massage danken.

Nach dem Ende einer Massage können Sie noch ein paar Minuten im Massagezimmer ruhen und eine Tasse Tee trinken, um das Erlebte nochmals an sich vorüber ziehen zu lassen und nehmen danach abschliessend eine Dusche, um das Massageöl zu entfernen.

Sinnliche Tantra Ganzkörper-Massagen
und Traditionelle Wellness-Massagen

Lassen Sie sich in die Welt von 1001 Nächten entführen

Jetzt Termin vereinbaren!

Mo. – So.: 9 bis 22 Uhr und Feiertags unter:
 +49 (0)177 – 33 21 025

Wir sprechen selbstverständlich Englisch.

Bitte Suchwort eingeben und die Enter-Taste drücken